Die Konferenz zu Docker und Co.
Mannheim, Congress Center Rosengarten,
14.-17. November 2017

ContainerConf 2017 » Programm »

// Management for DevOps-Teams

Immer mehr Firmen möchten die Versprechungen von Continuous Delivery gerne nutzen: Features schneller liefern, mit hoher Qualität und geringem Risiko. Die dazu notwendige DevOps-Kultur ist allerdings alles andere als ein Selbstläufer. Gelingt es dem Management nicht, die passenden Rahmenbedingungen zu schaffen, sind auch die anfangs motiviertesten Teams verloren.

In diesem interaktiven Workshop beschäftigen wir uns damit, wie die Umsetzung eines förderlichen Führungsverständnisses gelingen kann, welche Hindernisse es im täglichen Tun gibt und vor allem, was hilfreich ist, um Rahmenbedingungen für Teams zu schaffen, die Selbstmanagement und Eigenverantwortung fördern.

Agenda


  • ab 10.00 Registrierung und Begrüßungskaffee

  • 11.00: Beginn
    • adaptive Organisationen und deren Anforderungen an Führung

  • 12.30 - 13.30: Mittagspause
    • Reflexion des eigenen Führungsverständnisses

  • 15.00 - 15.15: Kaffeepause
    • Methoden zur Unterstützung von eigenverantwortlichem Arbeiten I

  • 16.30 - 16.45: Kaffeepause
    • Methoden zur Unterstützung von eigenverantwortlichem Arbeiten II

  • ca. 18 Uhr: Ende



Skills
* Grundlegendes Verständnis von DevOps
* Erfahrung in der Arbeit mit Teams

Lernziele
* Welche persönliche Haltung erfordert agile Führung von Führungskräften, Scrum-Mastern, Product-Ownern und anderen und wie lässt sich diese entwickeln?
* Wie schaffe ich ein Fundament für Selbstmanagement in Teams?
* Welche Methoden gibt es, um Selbstmanagement und Innovationsfreude in Teams zu stärken?

// Referenten

Christoph Lukas Christoph Lukas

arbeitet seit 18 Jahren als Freiberufler unter dem Namen pingworks. Stand zu Beginn seiner Tätigkeit die Softwareentwicklung im Vordergrund, so war zuletzt sein Know-how im Bereich Linux-Systeme und seine Begeisterung für Teams der Wegbereiter für eine Tätigkeit als Scrum Master und Verfechter von Continous Delivery. Aktuell beschäftigt er sich zunehmend mit Themen wie DevOps-Kultur, agilen Organisationen und Agile Leadership.


Alexander Birk Alexander Birk

arbeitet seit 18 Jahren als Freiberufler unter dem Namen pingworks. Stand zu Beginn seiner Tätigkeit die Softwareentwicklung im Vordergrund, so war zuletzt sein Know-how im Bereich Linux-Systeme und seine Begeisterung für Teams der Wegbereiter für eine Tätigkeit als Scrum Master und Verfechter von Continous Delivery. Aktuell beschäftigt er sich zunehmend mit Themen wie DevOps-Kultur, agilen Organisationen und Agile Leadership.

Ute Nunnenmacher Ute Nunnenmacher

unterstützt als systemischer Coach und Prozessberaterin agile Teams und Organisationen bei der Verbesserung der Zusammenarbeit. Ebenso begleitet sie Menschen bei ihrer individuellen Persönlichkeitsentwicklung und der Entfaltung ihrer Stärken. Gemeinsam mit Alexander Birk und Christoph Lukas bietet sie eine Weiterbildung für agile Führungskräfte an.