Programmbeirat

Ein Konferenzprogramm setzt sich nicht von selber zusammen: Einreichungen zum Call for Proposals müssen gesichtet und bewertet werden. Für Keynotes und das eine oder andere wichtige Thema müssen zusätzliche Referenten/-innen angefragt werden. Schließlich sind Vorträge und Workshops zeitlich miteinander abzustimmen und zu sortieren, damit nachher ein "rundes" Programm steht.

Hier sehen Sie, wer die Personen hinter dem Programm des ContainerConf sind:

Björn Bohn

Björn Bohn ist studierter Geisteswissenschaftler, und als Teil der iX-Redaktion vor allem für den Online-Channel heise Developer zuständig.

Timo Derstappen

Timo Derstappen ist Gründer und CTO von Giant Swarm in Köln. In seiner sich über 15 Jahre erstreckenden Arbeit als Softwareentwickler und -architekt hat er sich in der letzten Dekade täglich mit Containern und Cloud-Infrastrukturen beschäftigt. Außerdem ist ein umtriebiger Begleiter des zugehörigen Ökosystems. Timo ist ein Befürworter von cross-funktionalen Teams und vollständiger Automatisierung.

Benjamin Muskalla

Benjamin Muskalla ist ein Softwareentwickler bei Tasktop Technologies in Karlsruhe. Er ist aktiv an der Weiterentwicklung von Mylyn (Version, Builds) und Egit, einer Git-Integration für Eclipse, beteiligt. Muskalla ist seit mehr als sieben Jahren tief in die Arbeiten der Eclipse-Community involviert und gibt seine Erfahrungen regelmäßig als Sprecher und Autor weiter. Er brennt für die Qualität der Eclipse-Community und die Produktivitätsgewinne, die Eclipse und Mylyn ermöglichen.

Matthias Parbel

Matthias Parbel ist ursprünglich Chemieingenieur, arbeitet seit 1996 aber als IT-Fachredakteur. Aktuell ist er bei Heise Medien für die Zeitschrift iX sowie insbesondere den Online-Channel heise Developer tätig. Er bringt außerdem Erfahrung in der Planung und Durchführung von Konferenzen mit.

Steffen Schluff

Steffen Schluff ist der Leiter der OIO Software Manufactory und verantwortlich für die in der Entwicklung eingesetzten Werkzeuge und Verfahren, wobei sein besonderes Interesse dem Thema Continuous Delivery gilt.

René Schönfeldt

René Schönfeldt ist Diplom-Informatiker und betreut im Lektorat des dpunkt.verlag u.a. Autoren und Bücher rund um die Softwareentwicklung. Schwerpunkte sind dabei Programmiersprachen, Tools und Frameworks.

Eberhard Wolff

Eberhard Wolff (@ewolff) arbeitet als Fellow bei der innoQ. Er ist seit mehr als 15 Jahren als Architekt und Berater tätig – oft an der Schnittstelle zwischen Business und Technologie. Sein technologischer Schwerpunkt liegt auf modernen Architektur-Ansätzen – Cloud, Continuous Delivery, DevOps, Microservices oder NoSQL spielen oft eine Rolle.

Platin-Sponsor

Gold-Sponsoren




Silber-Sponsoren


INNOQ

´
XebiaLabs

Bronze-Sponsor



CC-Newsletter

Sie möchten über die ContainerConf
auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden