Tools, Kultur, Organisation: Wie man sich nicht im Dschungel der unzähligen Möglichkeiten verirrt

Der Trend zu DevOps-Organisationen hat in den letzten Jahren unzählige Tools, Prozesse und Organisationsformen hervorgebracht. Wir haben verschiedene Elemente davon erprobt und an einigen Stellen gute Erfolge erzielt und sind bei anderen im Spannungsfeld zwischen Tools, Kultur und Organisationsform auf großen Widerstand gestoßen.

Wir zeigen, wie sich Entwicklung und Betrieb ausgehend von unterschiedlichen LoE (Level of Empowerment) gemeinsam weiterentwickeln können. Insbesondere betrachten wir, wie die eingesetzten Tools den Transformationsprozess unterstützen bzw. behindern. Auch der Einfluss von unterschiedlichen Transformationsgeschwindigkeiten und Zielsystemen wie OKR wird betrachtet.

Vorkenntnisse

* Grundkenntnisse zu DevOps, Continuous Delivery und Organisationsentwicklung

Lernziele

* Bewusste und kritische Auseinandersetzung mit den Tools, Methoden und Randbedingungen, von denen eine erfolgreiche Organisationstransformation abhängt

 

Speaker

 


David Meder-Marouelli ist promovierter Physiker und arbeitet seit 2007 bei 1&1. Nach verschiedenen Stationen im IT-Betrieb ist er seit 2009 Systemarchitekt und seit 2015 bei der 1&1 Mail & Media (u.a. WEB.DE und GMX) für alle Automatisierungsprojekte verantwortlich.


Sascha Mühlbach promovierte im Bereich Netzwerksicherheit und war seit 2003 als System Engineer, Architekt und Produktmanager bei mehreren großen Hosting- und Telekommunikationsfirmen tätig. Heute ist er bei der 1&1 Mail & Media als Expert Infrastructure Architect verantwortlich für die Konzeption und Weiterentwicklung der weltweiten Infrastruktur für die Services von WEB.DE und GMX.

Platin-Sponsor

Gold-Sponsoren


Silber-Sponsoren

INNOQ

XebiaLabs

CC-Newsletter

Sie möchten über die ContainerConf
auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden