Die Konferenz zu Docker und Co.
Mannheim, Congress Center Rosengarten,
14.-17. November 2017

ContainerConf 2017 » Programm »

// Was gibt's Neues im Docker-Universum?

Seit Docker vor einigen Jahren die Verwaltung von Containern revolutionierte, wird die Entwicklung des Unternehmens und seiner Produkte genau verfolgt. Kein Wunder also, dass jede Ankündigung auf der hauseigenen Konferenz DockerCon genau unter die Lupe genommen wird.

Dieses Jahr sorgten insbesondere die Ankündigung des Moby-Projekts und die Integration von Kubernetes in das Bezahlprodukt Docker Enterprise Edition für Gesprächsstoff.

Daher lassen wir die Ankündigungen Revue passieren und diskutieren die Auswirkungen für Docker und die Nutzer. Aber auch im Ökosystem positionieren Unternehmen ihre Lösungen für Container-Sicherheit und persistenten Storage. Und auch Microsoft investiert stark in die Container-Features. Wohin bewegt sich der Markt?

// Referent

Nicholas Dille Nicholas Dille

beschäftigt sich seit 15 Jahren mit Virtualisierung, Cloud-Computing und Containerisierung. Er ist DevOps Engineer bei Haufe-Lexware, einer digitalen Mediengruppe in Freiburg im Breisgau, wo er containerisierte Umgebungen mithilfe von Continuous Delivery pflegt. Davor hat Nicholas als IT-Architekt im End-User-Computing und für Infrastrukturdienste gearbeitet und konnte in zahlreichen Großprojekten die Kunden bei der Entwicklung und Umsetzung der IT-Strategie unterstützen. Seit über zehn Jahren ist Nicholas als Blogger, Sprecher und Autor aktiv. Dafür wird er von Microsoft seit 2010 mit dem Titel Most Valuable Professional und von Docker als Captain ausgezeichnet.