Die Konferenz zu Docker und Co.
Mannheim, Congress Center Rosengarten,
14.-17. November 2017

ContainerConf 2017 » Programm »

// Ist Platform Engineering das neue Ops?

Dev, Ops, DevOps, Plattform-Teams - und gefühlt hat jeder seine eigene Variante. Aber was ist mit Platform Engineering eigentlich gemeint? Und was ist der Unterschied zu Ops? Widerspricht das nicht dem DevOps-Gedanken?

In diesem Talk zeigt Philipp, wie sich bei AutoScout24 aus den klassischen Dev- und Ops-Abteilungen in mehreren Schritten Application- und Plattform-Teams entwickelt haben. Er geht darauf ein, wie sich die Organisation geändert hat und warum das jeweils notwendig war. Anhand praktischer Beispiele wird verdeutlicht, wie sich die technischen Entwicklungen mit Microservices und Docker mit den organisatorischen Änderungen ergänzen.

Skills
Es gibt keine spezifischen Anforderungen.

Lernziele
Die Unterschiede zwischen Dev, Ops, DevOps und Plattform-Engineering herausfinden. Was sind die Vor- und Nachteile? Wie macht Scout24 Plattformtechnik?

// Referent

Philipp Garbe Philipp Garbe

arbeitet als Lead Platform Engineer bei Scout24 in München. Er wird von Technologien und Werkzeugen angetrieben, die ihm erlauben, schneller und häufiger freizugeben. Er erwartet, dass jedes Commit automatisch in Produktion geht, und es sollte nicht überraschen, dass er von Microservices, Docker und der Cloud begeistert ist. Als Docker Captain versucht er auch, seine Erfahrungen mit Containern mit der Community zu teilen.