Die Konferenz zu Docker, Kubernetes und Co.
Mannheim, Congress Center Rosengarten,
13.-16. November 2018

// Innovationen in Gradle

Gradle ist seit Jahren im Build-Geschäft und verdrängt in vielen Projekten Maven. Die kompakten Build-Skripte und Anpassungsmöglichkeiten durch Groovy sind die häufigsten Argumente für Gradle. In den letzten Jahren haben aber auch viele neue Ideen Einzug gehalten, die auf die Optimierung der Build-Zeiten und auf eine flexiblere Projektorganisation zielen.

Der Vortrag ist sowohl für Gradle-Einsteiger als auch für -Kenner spannend, um einen Einblick in die aktuellen Möglichkeiten zu erhalten.

Vorkenntnisse
Erste praktische Erfahrungen mit Build-Werkzeugen wie Maven, Gradle und Ant sind nötig.

Lernziele
Die Besucher können nach dem Vortrag Begriffe wie:

* Multi-project Builds,
* Parallel Builds,
* Composite Builds,
* Incremental Builds und
* Build Cache

einordnen, verstehen die zugehörigen Konzepte und erkennen die Vorteile und Einsatzmöglichkeiten im eigenen Projekt.

// Referent

René Preißel René Preißel

arbeitet als freiberuflicher Softwarearchitekt, Entwickler und Trainer. Seine Schwerpunkte liegen im Bereich Softwarearchitektur, Java-Technologien und Konfigurationsmanagement.