Möchten Sie mit Ihrem Team teilnehmen? Profitieren Sie von unseren Gruppenrabatten! Schreiben Sie an events@dpunkt.de

Evolution von Infrastructure-as-Code zu Platform-as-Code mit Kubernetes

Bis vor Kurzem begannen Unternehmen beim Aufbau Cloud-nativer Plattformen typischerweise mit der Automatisierung durch Infrastructure-as-Code-Tools wie Terraform, Ansible und dergleichen. Plattformen hören jedoch nicht bei der Infrastrukturebene auf.

Mit der Verbreitung von Kubernetes als immer beliebteres Orchestrierungs-Tool entwickelt sich der Trend zu Plattform-as-Code weiter und gewinnt immer mehr an Bedeutung.

In diesem Vortrag erhalten Sie einen Einblick in die Entwicklung des Marktes über die reine Nutzung von Kubernetes für Container-Orchestrierung hinaus und lernen, wie Sie diesen Trend für sich nutzen können.

Vorkenntnisse

  • Basiswissen Infrastruktur
  • Basiswissen Kubernetes

Lernziele

  • Wie sich die Kubernetes API weiter entwickelt
  • Die Herausforderungen mit aktuellen Infrastruktur-as-Code-Implementierungen
  • Wofür Sie die Kubernetes API bereits verwenden können
  • Wann der richtige Zeitpunkt ist, über einen Wechsel nachzudenken

Speaker

 

Puja Abbassi
Puja Abbassi ist Vice President of Product bei Giant Swarm. Als CNCF Ambassador bemüht er sich Cloud-Native-Technologien mehr Entwicklern und Firmen nahezubringen. Innerhalb von Kubernetes konzentriert sich Puja auf das Design von Kubernetes-Erweiterungen mit Custom Resources und Controllern (bzw. Operatoren), sowie Cluster API. Seit Anfang 2017 arbeitet er zusammen mit einigen Community-Mitgliedern am CIS Kubernetes Security Benchmark. Daneben gibt er regelmäßig Vorträge und Workshops zu Kubernetes auf internationalen Konferenzen.

Gold-Sponsor

Capgemini

CC-Newsletter

Sie möchten über die ContainerConf
auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden