Möchten Sie mit Ihrem Team teilnehmen? Profitieren Sie von unseren Gruppenrabatten! Schreiben Sie an events@dpunkt.de

Wie überlebt man in den Wolken? Survival-Training mit Monitoring, Observability und Metriken (#slideless)

Kein SSH, kein Remote Profiling, nur unbequemer Zugriff auf die JVM – das ist die “moderne” Cloud-native Softwareentwicklung heute. Hinzu kommen noch Inter-Process-Kommunikation der Microservices, komplexe Lastverteiling und asynchrones Messaging.

Nur mit aussagekräftigen Metriken ist die effiziente Entwicklung von verteilten Anwendungen in den Wolken und ohne viel Glück möglich. Aber: Wie fängt man überhaupt an? Gibt es dafür eine Systematik?

In diesem Vortrag möchte ich eine moderne Cloud-native Anwendung "from scratch" mit MicroProfile & Co. implementieren und dabei Monitoring-, Tracing- und Metriken-Ideen und -Ansätze anhand von viel Code veranschaulichen.

Der Fokus der Session liegt auf Produktivität, Testbarkeit und Nachhaltigkeit. Keine Slides, nur kontinuierliche Deployments und viel Code. Kritische Fragen der Teilnehmer sind sehr willkommen!

Speaker

 

Adam Bien
Adam Bien (adambien.blog) ist Entwickler, Consultant, manchmal Konferenzsprecher, Autor und begeistert sich für Java, Jakarta (SE/EE), MicroProfile und Webentwicklung. Er arbeitet mit Java seit JDK 1.0, mit JavaScript seit LiveScript und hat immer noch sehr viel Spaß am Programmieren. Adam veranstaltet außerdem regelmäßig virtuelle Workshops zu Java, WebStandards und JavaScript (https://airhacks.live und https://airhacks.io).

Platin-Sponsor

New Relic

Gold-Sponsor

Palo Alto Networks

Newsletter CLC/CC

Sie möchten über die Continuous Lifecyle/ContainerConf
auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden