Microservices – Architektur und Umsetzung mit Kubernetes und Istio

In diesem Workshop teilen wir eine Domäne mit Domain-driven Design in mehrere Microservices auf. Dann entscheiden wir über die Integrationstechnologie und bringen die Anwendung auf Kubernetes in Produktion. Schließlich kümmern wir uns um das Monitoring, Tracing und Logging.

Dabei hilft der Service Mesh Istio. So zeigt der Workshop an einem einfachen Beispiel, wie man eine konkrete Microservices-Anwendung von der Architektur über die Implementierung bis in Produktion bringt.

Statt praktischer Übungen zeigt der Workshop konkrete Beispiele und Code für alle Technologien und Ansätze. Sie stehen zusammen mit den Folien und einer Dokumentation in drei Broschüren zum Download bereit und können ein Startpunkt für die Umsetzung eigener Microservices sein.

Vorkenntnisse

* Grundlegendes Verständnis von Softwarearchitektur und -entwicklung

Lernziele

* Strukturierung eines Microservice-Systems mit Domain-driven Desing
* Umsetzung von Betriebsaspekte (Monitoring, Tracing, Logging)
* Features von Service Meshes
* Grundlagen von Kubernetes

 

Speaker

 

Eberhard Wolff
Eberhard Wolff ist Fellow bei INNOQ und arbeitet seit mehr als fünfzehn Jahren als Architekt und Berater. Er ist Autor zahlreicher Artikel und Bücher und trägt als Sprecher auf internationalen Konferenzen vor. Sein technologischer Schwerpunkt sind moderne Architektur- und Entwicklungsansätze wie Continuous Delivery, DevOps und Microservices.

Platin-Sponsor

Gold-Sponsoren




Silber-Sponsoren

INNOQ

XebiaLabs

Bronze-Sponsor



CC-Newsletter

Sie möchten über die ContainerConf
auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden