Nachhaltigkeit in der Deployment-Pipeline

Natürlich können wir als Entwickler noch immer nicht auf genaue Zahlen aus der Wissenchaft berufen. Ein Tool, das uns den Energieverbrauch eines Jobs in der CI sichtbar macht, scheint derzeit noch nicht möglich. Doch allein mit gesundem Menschenverstand lassen sich schon Regeln aufstellen, wie ich die Jobs zusammenführe, um mir als Entwickler die Sicherheit meiner Tests zu gewährleisten, aber auch um am Ende nicht unzählige Docker Images umsonst gebaut zu haben. Darum lasst uns gemeinsam auf eine Reise vom Aufbau eines Docker-Images bis hin zum
fertigen Build antreten, um die CI-Lösungen in der Entwicklung bereits mit zu hohen C0_2-Werten konfrontiert zu sehen. Denn das ist ein Teil, den wir selbst in der Hand haben.

 

Speaker

 


Maximilian Berghoff ist bereits seit den 90ern als Softwareentwickler aktiv. Zunächst setzte er sich noch mit kleineren Webprojekten auf Grundlage von PHP und MySQL auseinander. Nachdem ihn Studium und Job in einer Agentur zunächst ein wenig vom Web abbrachten, gelang ihm als Quereinsteiger dann auch professionell der Einstieg ins Development. Über das SymfonyCMF fand Max Geschmack an der Open-Source-Entwicklung und ist dort inzwischen im Core Team aktiv. Mit seinem Interesse an der Softwareentwicklung ist er letztlich auf Mayflower aufmerksam geworden und dort als versierter Trainer in Workshops und als Speaker auf Konferenzen und Meetups gefragt. Im Rahmen der Mayflower Slacktime setzt Max sich dabei auch gerne mal mit Projekten anderer Sprachen wie Go auseinander, oder experimentiert mit Konzepten wie Artificial Intelligence (AI) oder Natural Language Understanding (NLU).

Platin-Sponsor

Gold-Sponsoren




Silber-Sponsoren


INNOQ

´
XebiaLabs

Bronze-Sponsor



CC-Newsletter

Sie möchten über die ContainerConf
auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden