Die Konferenz zu Docker und Co.
Mannheim, Congress Center Rosengarten,
14.-17. November 2016

ContainerConf 2016 » Programm »

// Die Reise nach DevOps: ein Swisscom-Erfahrungsbericht [Sponsored Talk]

Die Swisscom AG startete ihre DevOps-Reise Ende 2014 – inspiriert durch Bücher, Blogs und Talks führender Firmen der Industrie. Die große Herausforderung dabei war, trotz der klassischen IT-Struktur, zusammen mit den 4000 IT-Spezialisten eine Migration zu einer DevOps-inspirierten Arbeitsweise durchzuführen. Neben den technischen Herausforderungen ergaben sich auch viele organisatorische und kulturelle Änderungen. Wie realisiert man Themen wie Knowledge Sharing über organisatorische Grenzen, ohne in eine "Command and Control“-Mentalität zurückzufallen?

Dieser Talk soll einen kleinen Einblick geben, welche Schritte die Swisscom unternommen hat, welche Probleme es gab und was uns weiter gebracht hat. Anhand von zwei Beispielen stellen wir dem Publikum unser Vorgehen vor. Dabei stehen Lean Product Development und "Community driven Scaling" von DevOps im Fokus.

Vorkenntnisse
Es werden keine speziellen Voraussetzungen erwartet.

Lernziele
Dieser Talk ist ein Erlebnisbericht eines großen ISPs, der seine ersten erfolgreichen Schritte in die Richtung agile Softwareentwicklung, Lean Product Design und DevOps geht und das Gelernte mit der Community teilen möchte.

// Dirk Harberg Dirk Harberg

ist seit über zehn Jahren bei der Swisscom AG in verschieden Positionen beschäftigt. Davor arbeitete er viele Jahre als Consultant, Pre-Sales Engineer und Network Engineer. Seine Spezialthemen, liegen im Bereich der Netzwerk-Automatisierung, Aufbau und Leitung agiler High-Performance-Teams und in Infrastructure as a Code.


// Marcel Wolf Marcel Wolf

arbeitete in wechselnden Rollen innerhalb der IT. Aktuell ist er als Senior System Consultant bei der codecentric AG tätig. Seine Schwerpunktthemen sind Continuous Delivery, Datacenter Automation, agile Softwareentwicklung, Elixir und DevOps. Des Weiteren ist Wolf als Autor und Speaker tätig, er organisiert regelmäßig Konferenzen und Meetups und beteiligt sich an Open-Source-Projekten.