Die Konferenz zu Docker und Co.
Mannheim, Congress Center Rosengarten,
14.-17. November 2016

ContainerConf 2016 » Programm »

// Docker - Container-basierte Virtualisierung

Dieser Workshop stellt die Virtualisierung von Anwendungen und den Umgang mit Docker-Containern und -Images vor. Anhand praktischer Beispiele werden in verschiedenen Szenarien die Einbindung von Containern ins Netzwerk, der Austausch von Daten zwischen Containern und das persistente Speichern von Dateien behandelt.

Als Teilnehmer des Workshops sollten Sie ein grundlegendes Verständnis für die System- und Netzwerkadministration unter Linux mitbringen.

TECHNISCHE ANFORDERUNGEN

Die Teilnehmer benötigen für den Workshop:

Laptop mit mindestens 4 GByte RAM
* 30 GByte freier Plattenplatz
* volle Administrationsrechte
* Oracle VirtualBox
Die VM's werden vom Referenten bereitgestellt.

AGENDA
  Docker – Grundlagen
*Abgrenzung zur Virtualisierung
*Installation von Docker
*Aufbau von Dockerfile-Dateien
*Arbeiten mit Images und Containern
*Container im Netzwerk
*Verbinden von Container
Daten persistent speichern
*Speicher gemeinsam nutzen
*Prozessverwaltung
*Zentrales Bereitstellen lokaler Images (Registry/Index)

Vorkenntnisse
Als Teilnehmer des Workshops sollten Sie ein grundlegendes Verständnis für die System- und Netzwerkadministration unter Linux mitbringen.

Lernziele
Dieser Workshop stellt die Virtualisierung von Anwendungen und den Umgang mit Docker-Containern und -Images vor. Anhand praktischer Beispiele werden in verschiedenen Szenarien die Einbindung von Containern ins Netzwerk, der Austausch von Daten zwischen Containern und das persistente Speichern von Dateien behandelt. Darüber hinaus wird gezeigt, wie Sie Sicherungen von Containern erstellen und Images im Unternehmensnetz zentral zur Verfügung stellen können.

Technische Anforderungen
Laptop mit

* mindestens 4 GByte RAM
* 30 GByte freiem Plattenplatz
* vollen Administrationsrechten
* Oracle VirtualBox

Die VMs werden vom Dozenten bereitgestellt.

// Sebastian Zielenski Sebastian Zielenski

ist seit 2008 bei der B1 Systems GmbH als Linux Consultant und Trainer beschäftigt. Davor arbeitete er viele Jahre als Unix-/Linux-Administrator und Trainer. Seine Spezialthemen, in denen er auch Kunden berät und schult, liegen im Bereich Virtualisierung und Storage.