Die Konferenz zu Docker und Co.
Mannheim, Congress Center Rosengarten,
14.-17. November 2016

ContainerConf 2016 » Programm »

// Klein, aber oho – Continuous Delivery von Micro Applications mit Jenkins, Docker & Kubernetes bei Apollo [Sponsored Talk]

Business-Prozesse innerhalb großer Konzerne erfordern für einen optimalen Datenfluss agiles Datenmanagement in allen zugehörigen Geschäftsbereichen. Schnittstellen sind zu definieren und zu implementieren, Anwendungen für Datenaustausch und -abfrage müssen programmiert werden und die gesamte Umgebung muss kontrolliert gehandhabt werden.

Die Anwendungen, die in diesem Vortrag beschrieben werden, wurden für maximale Flexibilität als Micro Applications realisiert, in Docker-Containern verpackt und auf einer Kubernetes-Plattform ausgerollt. Container lassen sich maximal flexibel ausrollen, Lastspitzen gut abfangen und die Hardware-Ressourcen optimal ausnutzen. Kubernetes sorgt dafür, dass geänderte Anforderungen schnell umgesetzt werden und die Umgebung skaliert.

Der Vortrag beschreibt das von B1 Systems und Apollo-Optik Holding implementierte Framework, seine Komponenten und deren jeweiligen Aufgaben. Es wird der Weg der verwendeten Micro Apps - von der Entwicklung über Testing und Delivery durch Jenkins, das anschließende Deployment und der Betrieb mit Kubernetes beschrieben. Die später im produktiven Einsatz befindlichen Microservices sind dabei Teil der Middleware-Umgebung und agieren als Schnittstelle zum Konzern-SAP-PI.

Vorkenntnisse
Ein grundlegendes Verständnis von Continuous Integration/Delivery, Docker-Containern und den Abläufen bei Softwareentwicklung und -testing sind wünschenswert.

Lernziele
* Wie funktionieren Micro Apps in Docker-Containern?
* Wie orchestriert man Docker mit Kubernetes?
* Wie baut man eine vollständige Pipeline für Continuous Delivery auf?

// Ulrich Häberlein Ulrich Häberlein

ist als Teamleiter für das Backend-Management der Apollo-Optik Holding GmbH & Co. KG verantwortlich für Projekte im Bereich der Virtualisierung, Storage sowie Private Cloud.


// Michael Steinfurth Michael Steinfurth

ist seit mehreren Jahren im Linux/Unix-Umfeld tätig, seit 2010 bei der B1 Systems GmbH als Linux/Unix Consultant & Trainer. Schwerpunkt seiner Arbeit sind Open-Source-basierte Netzwerk- und Firewall-Lösungen. Ein weiteres Hauptaugenmerk liegt auf der Administration und Konfiguration virtualisierter, hochverfügbarer Linux-Systeme.